13.04.12
5.15 Uhr aufstehen, eine saublöde Idee! Im Nachhinein hätten wir es locker 1 Stunde später geschafft … Also die übliche Morgenroutine, nur diesmal ohne Frühstück. 6.45 Uhr kamen, wie zuvor abgesprochen, die Chefin des Morgenbuffets, 2 Kollegen und 2 Mega-Luchpakete zu uns. Dank ihrer Hilfe, mit Gepäck hätten wir es sooo fix niemals geschafft, standen wir 7:03 Uhr an der Bushaltestelle, 7:11 Uhr kam dann der Bus, wie wir dann erfuhren von der Chefin telefonisch geregelt, ein Niederflurbus. Es war 1. Ferientag in Sachsen, da hätte auch ein anderer kommen können. Wussten wir nicht, doch abermals zeigte sich, die Mitarbeiter der Kulturinsel Einsiedel waren Gold wert!

 

 

Mit dem Bus nach Görlitz, dort nochmal 30 Minuten warten, dann mit dem Zug über Dresden HBF nach Leipzig.
Hier wurden wir bereits von Carina, ebenfalls wie wir Spina Bifida gehandicappt und Mark, ihrem Freund, erwartet. Gemeinsam gab es ein kurzes Beschnupperkennenlernen mit Kaffee, Cappuccino und Kakao, denn evtl. führt eine der nächsten gemeinsamen Touren uns Pfingsten zu Carina (Ich war 2016 zu Pfingsten schon fast 1 Woche bei Carina zu Besuch).
40 Minuten Pause gehen fix vorbei, der IC wartete schon auf dem Gleis und ab ging es nach Hannover, wo dann nun wieder Neeles Mama stand, die vorher aus Leipzig angekommen war. Gemeinsam wurde nun die letzte Etappe bestritten, Anekdoten erzählt, von dem Gesundheitszustand von Neeles Schwester berichtet und dann in Verden ausgestiegen.

Abends wurde noch etwas geschmaust und Alhambra mit Neeles Eltern gespielt, dann ging es zu Bett und am Tag darauf fuhr ich weiter zu Ostern zu meiner Familie.

Fazit

Auch wenn das Gelände und auch das Zelt nicht unbedingt rollitauglich war, es hat sich extremst gelohnt, diese erste gemeinsame Tour zu bestreiten. Wir haben es uns alles zurechtgelegt wie wir es brauchten, ohne dabei entscheidende Abstriche zu machen. Gäste und Mitarbeiter waren sehr hilfsbereit, freundlich und kooperativ. Dabei wurden wir sehr schnell von Rollstuhlfahrern zu Gästen bzw. Gästen mit Rollstuhl. Diese Wahrnehmungsverschiebung war uns wichtig, genau wie eben auch zu zeigen, was alles geht, trotz anderer Fortbewegung. Zuletzt hat es auch uns beide noch etwas mehr zusammengeschweißt.

Ausblick:

Die erste Etappe Richtung Weltreise ist getan! Was steht nun an?
Erstmal ein Kongress in Hannover, wo wir teilnehmen werden. Danach Leipzig evtl. gemeinsam. Im Sommer wird sie 1-2 Wochen mit Familie nach Schweden fahren, ob ich da auch nachkomme ist fraglich. Zuvor ist sie eh nochmal bei mir, ich auch mindestens 1 Mal bei ihr, eher 2-3 mal. Größere Reise können wir aus unterschiedlichen Gründen nicht vormelden, tagesaktuell ist nur abgeklärt: Es geht an Strand, Meer und Sonne.

Ansonsten ist neben dem Blog angedacht, auch wenn es wenige Bilder sind, die wir machten, evtl. einen Vortrag draus zu basteln, den man bei einer ASBH-Veranstaltung, so wie jene, wo wir uns kennenlernten, halten kann oder eben auch da, wo Leute einfach thematisch interessiert sind, was aus „Geht nicht, also machen wir es !“ werden kann. Langfristig müssen wir uns überlegen, wie wir an Sponsoren kommen können, denn nach jetzigem Stand werden wir das große Ziel in 4 Jahren nicht erreichen können, Weltreise!

2trans961_1268718

Update 20.04.2017
Der nächste gemeinsame Urlaub, dann länger, soll ans Meer in die Sonne gehen, genaues Ziel gibt es aber noch nicht zu vermelden, Kroatien ist derzeit im Gespräch.

Stay tuned!

Advertisements

2 Gedanken zu “Die erste Reise – Kulturinsel Einsiedel (Tag 4, Fazit und Ausblick)

  1. Das war ein guter Anfang, im doppelten Sinne. Einmal für Euch beide (als reisendes Paar) und auch für andere Reisende mit Handicap. Ich glaube, da habt Ihr den Betreibern einen Denkanstoss gegeben mit Eurem Aufenthalt 🙂 Das kann gut sein,dass bei zukünftigen baulichen Vorhaben/Erweiterungen auch an Barrierefreiheit gedacht wird.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s