Wir werden Anfang April nach Inverness/Schottland fahren zu unserem alljährlichen Voroster-Urlaub.
Die Idee nach Schottland zu fahren, hatte Neele schon eine Weile, dass wir mit dem Nachtzug reisen wollten, war auch früh klar. Meine Idee war dann zu gucken, wie weit nach Norden der Nachtzug fährt.
Endstation: Inverness, also war das Reiseziel klar.

Inverness liegt in den schottischen Highlands und ist eine Stadt mit ca. 46.000 Einwohnern, das berühmte Loch Ness liegt etwa 40 Minuten entfernt. Die Stadt ist historisch hochinteressant, das Gelände für Rollstuhlfahrer herausfordernd.

Aktuell haben wir das Hotel gebucht, Hin- und Rückfahrt mit dem Schlafwagen (London-Inverness) sind auch bereits geregelt. Schwierigkeiten bereitet noch die Reise bis London, da die DB das London Spezial nicht mehr anbietet und wir nun die Anreise gesplittet über DB und Eurostar machen müssen, schwierig sind dabei zu beachtende Check-Inn Zeiten.

Aber: Wir haben Einsiedel, Luleaa und Newcastle geschafft, dann wird das letztlich auch kein Problem.

Kommentar verfassen