4 Sponsoren kontaktiert

Nachdem bislang die Förderung per social Media und Leetchi sehr mau anläuft (was würdet ihr als Gegenleistung gerne haben? Neele gibt es nicht, Jungs! 😉 ) habe ich nun 4 potentielle Förderer angesprochen. Desweiteren ist Kontakt mit regionaler Presse geplant. Kleiner persönlicher Zusatz: An mir hat sich gestern was verändert, die junge Dame weiß davon…

Urlaub und Weiterarbeit

Moin, Neele ist heute für 10 Tage mit der Familie in Urlaub gefahren. Da sie nicht weiß, wie dort der Internetempfang ist, kann es sein, dass sie sich nicht zwischendurch hier meldet. Ich habe heute während des Einkaufs mit mehreren Leuten gesprochen, die Resonanz war überwiegend sehr positiv. Interessant ist, diejenigen Personen, die positive Resonanz…

Und jetzt mal ihr :)

Bislang haben wir vor allem geschrieben, was so passiert ist, was wir vorhaben und wie es ablaufen soll. Nun seid aber ihr mal dran: Was wollt ihr wissen ? Was interessiert euch an uns und an dem Projekt besonders ? Wie soll es mit dem Blog weitergehen ? (Mehr Bilder, da sind wir dran) Und…

Zum Untertitel (off-topic)

"Expect the unexpected" war eigentlich als Anspielung darauf zu lesen, dass wir selbst noch nicht so ganz wissen, was reisetechnisch so alles passieren wir, aber auch eben als Anspielung, dass wir eben nicht dem Erwartungsklischee des 0815-Behinderten Rollifahrers entsprechen. Dies ist auch natürlich weiterhin der Fall. Darüberhinaus hat es aber auch einen Hintergrund, den ich…

Es bewegt sich was !

Heute nach langer Zeit ein kleines Update: Die nächste Reise wird vermutlich nicht im Sommer klappen, eher im Herbst. Was es genau wird, keinen Schimmer Wir haben uns ins Zeug gelegt und für das Projekt einige potentielle Mitstreiter gesucht. Genaugenommen hat mich in einem Fall Neele überrascht und mir vor der Absendung zum Gegenlesen eine…

Die erste Reise – Kulturinsel Einsiedel (Tag 4, Fazit und Ausblick)

13.04.12 5.15 Uhr aufstehen, eine saublöde Idee! Im Nachhinein hätten wir es locker 1 Stunde später geschafft ... Also die übliche Morgenroutine, nur diesmal ohne Frühstück. 6.45 Uhr kamen, wie zuvor abgesprochen, die Chefin des Morgenbuffets, 2 Kollegen und 2 Mega-Luchpakete zu uns. Dank ihrer Hilfe, mit Gepäck hätten wir es sooo fix niemals geschafft,…

Vom zufälligen Kennenlernen bis kurz vor der ersten Kurzurlaubsreise – Part 3

Im Oktober, noch bevor wir uns überhaupt für ein Wochenende beschnuppern konnten, entstand die Idee, gemeinsam Urlaub zu machen. Erstmal sollte es ein Wochenende bei ihr, dann eines bei ihr, dann ein verlängertes Wochenende an einem noch zu planendem Ort werden. Orte, die da ins Spiel kamen, waren z.b. Hamburg, Kiel, Kulturinsel Einsiedel, Kopenhagen, Stockholm.…

Vom zufälligen Kennenlernen bis kurz vor der ersten Kurzurlaubsreise – Part 2

... mir nicht 2 Tage später, die Dame im Hinterkopf eingespeichert, inzwischen wieder zuhause in Flensburg sitzend, die zündende Idee gekommen wäre. Ich hatte ja auf der Veranstaltung erfahren, dass ihre Mutter eine Bereichsgruppe leitet und daher war es ein Leichtes die Telefonnummer im Internet zu erfahren. Zugegeben hatte ich dann noch 1,5 Tage Gedanken…

Vom zufälligen Kennenlernen bis kurz vor der ersten Kurzurlaubsreise -Part 1

Der Auslöser dieses Blogs war der 24.9.2016. An diesem Tag feierte die Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus e.V. ihr 50-jähriges Bestehen mit einer Festveranstaltung in Essen / NRW. Wenige Tage zuvor hatte ich, Bastian (wohnhaft in Flensburg), durch meine Eltern erfahren, dass sie mich dafür angemeldet hatten und ich nun also an besagtem Wochenende mit…